Wie etabliere ich ein effektives OT-Sicherheitsmanagement in meiner Produktionsumgebung?

Wir unterstützen Sie bei der Implementierung von Sicherheitsprozessen zum Schutz Ihrer Betriebsabläufe und zur Einhaltung von Governance- und Audit-Anforderungen.

OT-Systeme sind immer häufiger mit raffinierteren Sicherheitsvorfällen konfrontiert. Industrieanlagen, Lieferketten und vernetzte Systeme sind allesamt anfällig für Cyberangriffe. Die zunehmende Bedrohung für OT-Systeme und die Einhaltung von Compliance-Anforderungen erfordern eine ganzheitliche OT-Security-Strategie und ein umfassendes OT-Sicherheitsprogramm.

Limes Security unterstützt Sie bei jedem Schritt Ihrer Cybersecurity-Roadmap, einschließlich der Definition von Sicherheitsprozessen, Richtlinien und Anforderungen, Security Awareness, Gap Assessments, Reifegradbewertungen und Sicherheitstests. Durch unsere langjährige Erfahrung in verschiedenen Branchen bringen wir eine einzigartige Perspektive mit, die sich positiv auf Ihr Sicherheitsmanagement auswirken wird. Zu unseren umfassenden Beratungsleistungen im OT-Security-Management gehören effektive und effiziente Richtlinien, die auf die Bedürfnisse Ihrer Organisation zugeschnitten sind, sowie die Einhaltung von Standards wie ISO27001 und IEC62443 und Vorschriften wie der NIS-Richtlinie.

Aufbau und Aufstellung von Teams

Templates für typische Prozesse entwickeln

Evaluierung und Coaching bestehender Teams

|

Warum Limes Security?

Praxiserfahrung

Wir arbeiten mit Unternehmen aus der Industrie, der Öl- und Gasindustrie, der Elektrizitätswirtschaft, der Wasser- und Abwasserwirtschaft, der Automobilindustrie und vielen anderen Branchen an verschiedenen OT-Security Projekten.

Maßgeschneiderte Lösungen

Industrielle Systeme sind so vielfältig wie die Anwendungsgebiete, für die sie entwickelt wurden. Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Anforderungen - von einzelnen Integrationsprojekten bis zur Entwicklung umfangreicher Sicherheitsarchitekturen.

Herstellerunabhängig

Wir verkaufen keine Lizenzen oder Produkte. Wir gehen Sicherheitsprojekte praxisnah und lösungsorientiert an, um Ihnen die bestmögliche Unterstützung zu bieten.

OT Security ermöglichen

Unser Ziel ist es, nicht nur die aktuellen Probleme unserer Kunden zu lösen, sondern auch unser Wissen mit ihnen zu teilen und sie für zukünftige Herausforderungen zu rüsten. Als fester Bestandteil von Beratungsprojekten oder auch durch gezielte Weiterbildung durch unsere Trainings.

OT Security Strategy

Zunehmende Bedrohungen für OT-Systeme sowie Compliance-Anforderungen wie z. B. die NIS-Richtlinie, IEC62443 oder ISO27001 machen eine OT-Security-Strategie und ein entsprechendes Sicherheitskonzept erforderlich. Wir unterstützen Sie bei jedem Schritt Ihrer Security-Roadmap, einschließlich der Definition von Sicherheitsprozessen, Richtlinien und Anforderungen, Sicherheitsbewusstsein, Lückenbewertungen, Reifegradbewertungen und Sicherheitstests.

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir maßgeschneiderte Security-Strategien – von der breiten bis zur engen Sichtweise – von oben nach unten – von der obersten Ebene bis zur Basis. Basierend auf einer auf Sie zugeschnittenen Strategie, den Ergebnissen der Gap Assessments und den Reifegradzielen, planen wir die weiteren Schritte in einer Roadmap, um neue Prozesse, Kontrollen und Lösungen umzusetzen, damit Sie Ihr Ziel der Security Supremacy erreichen.  Limes Security bringt langjährige Erfahrung aus vielen Branchen mit Kundenbedürfnissen und Projekterfolg mit.

OT Security Management

Voraussetzung für eine wirksame Integration der Sicherheit in eine OT-Umgebung ist die Definition und Durchführung eines umfassenden Programms, das alle Sicherheitsaspekte abdeckt, von der Festlegung der Ziele über den täglichen Betrieb bis hin zur laufenden Überprüfung der Einhaltung und Verbesserung. Richtlinien und Prozesse sind die Basis eines jeden erfolgreichen Sicherheitsprogramms. Auf der Grundlage einer Risikobewertung legen wir Sicherheitsprioritäten und -ziele für die Organisation fest, damit die von den Bedrohungen ausgehenden Risiken ausreichend eingedämmt werden.

Unternehmen versuchen oft, die bereits vorhandenen IT- und Unternehmens-Cybersicherheitslösungen für die OT-Sicherheit zu nutzen, ohne sich über die damit verbundenen Konsequenzen im Klaren zu sein. Viele dieser Lösungen können zwar auf die OT angewandt werden, aber sie müssen korrekt angewendet werden, um unerwünschte Effekte zu vermeiden.

  • Backup und Wiederherstellung
  • Risikomanagement
  • Security Awareness
  • Schutz vor Malware
  • Supply Chain Security
  • Fernzugriff
  • Incident Handling
  • Account Management

Secure OT Operations

Die Integration von Sicherheitsprozessen und Security Operations sind alltägliche Aktivitäten zur Minderung von Sicherheitsrisiken auf operativer Ebene. Das Limes Security Team unterstützt Sie ganzheitlich bei Ihren OT Security Aktivitäten. Wir helfen Ihnen bei der Entwicklung von Security Monitoring Konzepten, Patch- und Vulnerability Management, der Implementierung von technischen Sicherheitsarchitekturen, der Erstellung von Systemhärtungsrichtlinien, sowie der Entwicklung und Übung von Incident Response und Backup Plänen.

Eine der wichtigsten OT-Sicherheitskontrollen ist eine sichere Netzwerkarchitektur und eine klare Netzwerktrennung zwischen dem Büro- und dem Produktionsnetzwerk, die die Verfügbarkeit und Sicherheit Ihrer OT-Systeme deutlich erhöht. Darüber hinaus ist die Trennung von IT- und OT-Netzwerken eine der besten Möglichkeiten, um das Risiko von Malware und anderen Bedrohungen zu minimieren, die sich von einem Netzwerk zum anderen bewegen. Limes Security unterstützt Unternehmen bei der Absicherung ihrer Architekturen durch verschiedene Aktivitäten, darunter:

  • Technische und konzeptionelle Architekturprüfungen
  • Entwicklung von Sicherheitsarchitekturen
  • Entwicklung und Unterstützung von Netzwerksegmentierungsprojekten

Welche Möglichkeiten habe ich, um die Risikofreudigkeit meiner Organisation zu definieren?

Viele Informationsrisiken lassen sich nicht objektiv und präzise berechnen oder messen. Wir haben es in der Regel mit unvollständigem Wissen und unzureichend analysierten Daten zu tun. Diese können dennoch eingeschätzt werden, hängen aber entscheidend davon ab, wie die Risiken eingeordnet werden. Sie sind auch nicht additiv oder multiplikativ, sondern können sich gegenseitig verstärken.

Bedenken Sie, dass unbekannte Risiken in Ihrer Infrastruktur verweilen und nicht vorhersehbar sind, daher sind Incident Handling-Fähigkeiten von großer Bedeutung.

Das soll nicht heißen, dass eine Risikobewertung unnötig ist, sondern dass die Ergebnisse mit Vorsicht behandelt werden sollten. Wo Sie die Grenze zwischen großen und kleinen Risiken ziehen, hängt von Ihrer eigenen Erfahrung ab, aber auch von der Position des Betrachters. Ein leitender Angestellter könnte Risiken, die ihn direkt betreffen, kritischer sehen als andere. Die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften fällt in der Regel in diese Kategorie.

Die meisten zielgerichteten Risikobehandlungen reduzieren konkrete Risiken, und nur wenige, wie z. B. Incident Handling oder ein wirksames ISMS, reduzieren eine Vielzahl nicht spezifizierter Risiken.

Wie kann ich das Risiko in meiner Supply Chain minimieren?

Es ist von großer Bedeutung, dass mit allen Dritten die Haftung in angemessenen Verträgen geregelt wird, denn die Cyber-Security muss von Beginn einer Lieferantenbeziehung an berücksichtigt werden. Wenn dies noch nicht der Fall ist, müssen bestehende Verträge überprüft oder Änderungen bei der Erneuerung geplant werden.

Audits zur Einhaltung der vertraglichen Verpflichtungen sind während der gesamten Vertragslaufzeit von größter Bedeutung. Lassen Sie sich nicht von Zertifizierungen täuschen. Testen Sie die Grenzen und Prozesse selbst.

Wie groß ist die Gefahr eines Datenverlusts bei einem Zwischenfall in meinem Unternehmen?

Der Schutz von Produktionssystemen ist neben der Sicherheit und dem Umweltschutz in der Regel das Anliegen der Experten für Betriebssicherheit. Die Folgen eines Produktionsausfalls sind oft enorm teuer, nicht nur in Bezug auf die Einnahmen, sondern auch auf das Vertrauen, die Medienpräsenz und die Einhaltung von Quoten. Daher sollte der Verlust von OT-Daten niemals ignoriert werden.

Zu den wichtigsten Arten von Daten gehören

  • Prozessinformationen,
  • Betriebsgeheimnisse und
  • Kundendaten.

Wir können Sie beim Aufbau von Sicherheitskapazitäten für den Umgang mit Incidents unterstützen.

Welche Cyber-Bedrohungen betreffen mein Unternehmen?

Mit zunehmendem technologischen Fortschritt setzen viele Unternehmen moderne Informationstechnologien ein, um die Produktivität ihres Unternehmens zu steigern. Diese erhöhte Produktivität kann die Angriffsfläche von Produktionssystemen vergrößern, wenn sie schlecht implementiert wird. Seit geraumer Zeit beobachten wir einen zunehmenden Trend zu gezielten Angriffen auf OT-Systeme, wie z. B. den Ransomware-Angriff von Maersk oder Angriffe auf die Lieferkette, wie z. B. Solar Winds. Diese Angriffe können zu erheblichen finanziellen Schäden, Produktionsverzögerungen, Geschäftsausfällen, Vertrauensverlusten und sogar zum Verlust von Menschenleben führen.

Moderne Sicherheitsbestimmungen wie IEC 62443, ISO 27001 oder die NIS-Richtlinie berücksichtigen Cyber-Security-Bedrohungen in übergreifenden OT-Sicherheitsstrategien. Limes Security kann Sie mit integrierten Strategien unterstützen, sowohl auf der technischen als auch auf der Governance-Seite der Informationssicherheit.

Wie teuer ist Cyber Security?

Je nach Risikoappetit, der in Assessments ermittelt wird, hängt Ihr Risikoprofil nicht nur von Ihrer Branche, sondern auch von Ihrer etablierten Sicherheitskultur ab. Limes Security verwendet objektive Frameworks, um einen Überblick über die Geschäftsrisiken und die daraus resultierenden Schwachstellen zu erhalten. Diese werden behandelt und priorisiert, während Ihr Unternehmen durch ein Cybersicherheitsprogramm eine zunehmende Sicherheitsreife erlangt.

Die Umsetzung von Sicherheitsprogrammen kann Jahre dauern, daher ist es notwendig, regelmäßige Sicherheits- und Risikobewertungen durchzuführen, um den sich ständig ändernden Bedrohungen der Cybersicherheit Rechnung zu tragen. Die Investitionen müssen jedoch in einem angemessenen Verhältnis zum Risiko stehen. Daher wird der Reifegrad des Cybersicherheitsprofils einer Organisation bewertet und verfolgt, bis der angestrebte Reifegrad erreicht ist.

Auf die Frage „Wie viel kostet Cybersecurity?“ antworten wir in der Regel, dass dies stark von der Branche des Kunden, der etablierten Sicherheitskultur, den aktuellen Lücken und dem angestrebten Reifegrad abhängt.

Was wird meine größte Herausforderung im Bereich der industriellen Cybersicherheit sein?

Für viele Unternehmen ist die größte Herausforderung, die häufig unterschätzt wird, der grundlegende kulturelle Wandel, der mit einer integrierten Cybersicherheit einhergeht. Allein durch den Einsatz moderner Technologien kann die Sicherheitseffizienz verbessert werden, allerdings hängt dies stark von der Akzeptanz der Nutzer ab.

Der Faktor Mensch ist immer das schwächste Glied. Fehlende Unterstützung durch das Management ist ebenfalls einer der Hauptgründe dafür, dass ein effektiver Reifegrad der Cybersicherheit nicht erreicht wird.