Teilnahmebedingungen für Schulungen der Limes Security GmbH

1. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Teilnahmebedingungen gelten für die Durchführung von Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen von Limes Security.

2. Anmeldung und Bestellung

Unter www.limessecurity.com/de/academy finden Sie das komplette Kursangebot mit allen Details und können sich dort direkt anmelden. Die Anmeldung wird durch eine Anmeldebestätigung von Limes Security oder TÜV Austria Akademie verbindlich. Die Teilnehmerplätze sind begrenzt und werden daher in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

3. Teilnahmegebühren und Zahlungsbedingungen

Es gelten die im Kursbuch bzw. auf der Homepage aufgeführten Preise zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Diese sind sofort nach Rechnungsstellung ohne Abzüge und unter Angabe der Rechnungsnummer zur Zahlung fällig. Bei Zahlung mit Kreditkarte (PayPal) wird ein Aufschlag von 4% verrechnet. Vor Kursbeginn senden wir Ihnen die Rechnung an die von Ihnen im Anmeldeformular angegebene E-Mail Adresse. Wenn in der Auftragsbestätigung nicht anders angegeben, versteht sich die Teilnahmegebühr pro Person und Veranstaltungstermin und beinhaltet Schulungsunterlagen sowie Mittagsverpflegung und Pausengetränke. Reisekosten für unsere Trainer bei Inhouse-Schulungen sind nicht im Kurspreis enthalten und werden separat angeboten.

4. Unterbringung

Hotelreservierungen und Kosten für Unterbringung und Verpflegung außerhalb der Seminarzeiten liegen beim Kunden.

5. Durchführung und Absagen

Limes Security behält sich vor, die angebotenen Kurse bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl abzusagen. Limes Security behält sich auch den Wechsel von Trainern und Durchführungsorten sowie Terminänderungen und Änderungen im Programmablauf vor. Die Teilnehmer werden zeitgerecht über Änderungen informiert. Findet ein Kurs nicht statt, werden bereits hinsichtlich der Teilnahme geleisteten Zahlungen dem Teilnehmer ohne Abzüge erstattet. Weitergehende Ansprüche des Auftraggebers sind ausgeschlossen, dies beinhaltet auch, wenn der Teilnehmer einen Seminartag durch Eigenverschulden versäumt.

6. Trainingszeiten

Die angegebenen Kurszeiten, insbesondere die Kursdauer sowie die Endzeiten, sind als Richtwerte zu verstehen, die durch interaktive Elemente oder Diskussionen mit den Teilnehmern beeinflusst werden können. Unsere Trainer sind bestrebt, die bestmögliche Lernerfahrung für Kursteilnehmer zu bieten. Es besteht dennoch kein Anspruch auf genaue Einhaltung der Kurszeit.

7. Widerrufung und Stornierungen

Stornierungen müssen schriftlich erfolgen und sind bis 7 Werktage (Mo-Fr) vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Die Rücktrittsfrist gilt nur dann als gewahrt, wenn die schriftliche Rücktrittserklärung an die für die Kursanmeldung vorgesehene E-Mail-Anschrift innerhalb der Frist eingelangt ist. Ab 6 Werktagen (Mo-Fr) bis 1 Werktag vor Veranstaltungsbeginn werden für Stornierungen 30% des Teilnahmebetrages verrechnet. Erfolgt in diesem Zeitraum gleichzeitig eine Anmeldung zu einem Folgetermin desselben Kursthemas, wird eine verminderte Stornogebühr von 10% verrechnet. Es besteht kein Anspruch auf einen Folgetermin, die entsprechende Neuanmeldung ist von Limes Security zu bestätigen. Bei Nichterscheinen oder Stornierung ab dem (ersten) Tag der Veranstaltung wird der volle Teilnahmebetrag verrechnet. Die Stornogebühr ist mit Wirksamkeit der Rücktrittserklärung fällig und unabhängig von den Rücktrittsgründen zu bezahlen. Die Stornogebühr entfällt, wenn vom Kunden ein Ersatzteilnehmer genannt wird, der den Aufnahmevoraussetzungen entspricht und die Teilnahmegebühr bezahlt.

8. Umbuchungen

Eine gewünschte Umbuchung auf einen anderen Kurs oder einen anderen Termin muss vom Kunden per E-Mail vorgenommen werden. Ob eine Umbuchung möglich ist und zu welchen Konditionen ist nach Einzelfall seitens Limes Security zu beurteilen. Ein Anspruch auf Umbuchung besteht nicht.

9. Inhouse-Training

Bitte setzen Sie sich rechtzeitig mit uns in Verbindung, damit Ihr Terminwunsch berücksichtigt werden kann. Die Reservierung kann nur nach Vorlage der schriftlichen Bestellung vorgenommen werden.

10. Urheberrechte und Lizensierung

Alle Kursinhalte und -materialien sind urheberrechtlich für Limes Security GmbH geschützt. Der Begriff „Material“ umfasst alle gedruckten Materialien sowie alle digitalen Medien, virtuellen Maschinen oder digitalen Assets, die von Limes Security ausgegeben werden und für die Verwendung in einer Limes Security-Schulung vorgesehen sind. Kursmaterialien sind nur für den persönlichen Gebrauch des Kursteilnehmers vorgesehen. Für alle bereitgestellten Trainingsmaterialien, unabhängig von Medienformat und -zweck, ist es verboten, ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung von Limes Security, diese zu präsentieren, zu kopieren, zu reproduzieren oder zu verteilen und abgeleitete Werke mit oder ohne Änderung zu erstellen. Darüber hinaus darf das Trainingsmaterial ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Limes Security in keiner Weise kommerziell nutzen.

Für jede Verletzung der Nutzungsvereinbarung muss der Vereinbarungsnehmer eine Vertragsstrafe von EUR 10.000 entrichten. Wurde im Rahmen der Schulung ein Personenzertifikat erworben, wird dieses dem Vereinbarungsnehmer entzogen. Die Bezahlung der Vertragsstrafe entbindet den Vereinbarungsnehmer nicht von der Beachtung dieser Vereinbarung. Die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen durch den Vereinbarungsgeber gegenüber dem Vereinbarungsnehmer bleibt ausdrücklich vorbehalten.

11. Datenschutz

Die Daten des Kunden bzw. der Teilnehmer werden in unserem EDV-System erfasst und nur für interne Zwecke der Vertragserfüllung bei Limes Security verwendet.

12. Haftung

Limes Security haftet nur für Schäden, die nachweislich auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung im Rahmen des Vertragsverhältnisses beruhen oder noch als typische Schäden im Rahmen des Vorhersehbaren liegen. Sollten Seminare aufgrund von höherer Gewalt zu einem verspäteten Seminarbeginn oder zur vollständigen Absage eines Seminars führen, wird keine Haftung übernommen. Für Schäden, die möglicherweise auf unvollständigen oder fehlerhaften Informationen in den Trainingsunterlagen zurückzuführen sind, übernimmt Limes Security keine Haftung. Für den Diebstahl oder den Verlust von durch den Kunden mitgebrachte Gegenstände übernimmt Limes Security keine Haftung.

13. Impressum

Herausgeber: Limes Security GmbH, Softwarepark 49, 4232 Hagenberg
Tel: +43 720 510251
E-Mail: office@limessecurity.com
Firmenbuchnummer: 390566 m
UID-Nummer: ATU67652729